Blitzlicht



Bild zur Methode Blitzlicht

Foto von Albrecht E. Arnold/PIXELIO (abgerufen am 28.09.2009)

Kurzbeschreibung

Alle Teilnehmer machen eine kurze Aussage über die Zufriedenheit mit dem Seminar oder dem Vorankommen im Projekt.

Ablauf

Der Dozent wirft den Ball einem Teilnehmer zu, der sich dann äußert. Als Dozent sollte man die Aussagen nicht kommentieren – wohl aber merken oder aufschreiben, um nach der Runde etwas dazu zu sagen. Der Teilnehmer wirft dann den Ball weiter.

Benötigte Tools und Materialien

Offline:

Ein Ball, zur Not geht auch zerknülltes Papier oder man geht von einem Teilnehmer zum nächsten.

Kommentare

Achten Sie darauf, dass sich die Teilnehmer kurz fassen. Kündigen Sie vor der Feedbackrunde an, dass jeder 20 Sekunden Zeit hat. Sollten zu viele Teilnehmer im Seminar sein, so kann man das Feedback auch schriftlich machen. Per Karten, die dann an die Pinnwand gehängt werden oder per Diagramm, in dem die Teilnehmer einen Punkt auf ein Flipchart kleben. Thematisieren Sie auch Unzufriedenheiten.

Anmerkungen

Am Ende eines Seminartages kommt es mir persönlich sehr auf die Stimmung an. Hierzu ist es wichtig, einen geschützten Raum für das Feedback zu schaffen. Das heißt allerdings, dass ich als Teamer/Referent nicht inhaltlich auf die Statements eingehe. Auch wenn's schwer fällt. (unbekannt)

PSI: https://psi.methopedia.eu/learning-activity/flash-light

Kommentare


Comments powered by Disqus