Diagrammabfrage



Bild zur Methode Diagrammabfrage

Foto von mkandlez (abgerufen am 30.09.2009)

Kurzbeschreibung

Mit Diagrammabfragen können Einschätzungen über den Wissensstand einer Gruppe zu verschiedenen Themen, die für ein Seminar relevant sind, getroffen werden.

Ablauf

  1. Zeichnen Sie auf ein Flipchart-Blatt ein Diagramm. Auf der X-Achse benennen Sie die Themen, zu denen sich die Lernenden einschätzen sollen ("MS Word, Internet Recherche, Makroprogrammierung"). Auf der Y-Achse geben Sie Stufen für das Beherrschen dieser Themen ein ("gar nicht, etwas, gut, sehr gut, Profi").
  2. Die Teilnehmer können nun am Beginn des Seminars zu jedem Thema eine Selbsteinschätzung abgeben. Am besten läuft es, wenn alle Teilnehmer zusammen zum Flipchart gehen und dort die Kreuze machen.
  3. Als Trainer werten Sie dann die Selbsteinschätzungen aus. Evtl. haben Sie ja "Ausreißer" dabei, auf die Sie dann noch einmal eingehen können. Manchmal kommt es vor, dass ein Teilnehmer nicht das nötige Vorwissen für einen Kurs hat. Oder jemand anderes ist bereits "Profi". In beiden Fällen können Sie durch ein Gespräch die Voraussetzungen bzw. die Motivation für den Kurs klären.
  4. Am Ende des Seminars oder eines Seminartags können sich die Teilnehmer wieder auf dem Diagramm eintragen. Diesmal mit einer anderen Farbe, damit sie sehen können, wie sie sich durch den Kurs in den Themen verbessert haben.

Benötigte Tools und Materialien

Offline:

  • Flipchart-Blatt
  • 5-10 Flipchart-Marker
  • Kreppband oder Pins

Kommentare

Die Methode lockert die Atmosphäre auch etwas auf, da sie zusammen an das Flipchart gehen. Auch sollten die Teilnehmer nicht einzeln die Kreuze machen, da sie sich beobachtet fühlen könnten. Besser alle zusammen oder in größeren Gruppen.

PSI: https://psi.methopedia.eu/learning-activity/knowledge-statistics

Comments


Comments powered by Disqus