Amerikanische Debatte



Bild zur Methode Amerikanische Debatte

Illustration von Denis Edlich (abgerufen am 08.02.2010)

Kurzbeschreibung

Die Amerikanische Debatte dient zur selbstständigen Erarbeitung der Argumente bei kontroversen Themen und zum kontrollierten Austausch von Argumenten.

Ablauf

  • Alle Teilnehmer werden in Gruppen eingeteilt. Es kann auch sofort in Pro und Kontra Gruppen unterteilt werden.
  • In einem vorgegebenen Zeitraum suchen die Teilnehmer Argumente zu einem bestimmten Thema (Quellen sind z. B. aktuelle Zeitungsartikel, das Internet...).
  • Die Phase des Argumentenaustauschs, die Debatte beginnt.
  • Der Diskussionsleiter eröffnet die Debatte, indem er einer Seite das Wort erteilt.
  • Die Diskussionszeit ist streng einzuhalten. Der Diskussionsleiter unterbricht jeden Beitrag nach der vereinbarten Zeit. Sie sollte zwischen 30 Sekunden und einer Minute liegen.
  • Am Ende einer Debatte kann eine allgemeine Plenumsrunde oder eine Abstimmung stattfinden.

Benötigte Tools und Materialien

Offline:

Keine

Online:

  • Blog (Pro/Kontra)
  • Abstimmung (Doodle)

Kommentare

Die Teilnehmer können die aus individueller Sicht stichhaltigsten Argumente in einer Liste protokollieren. Um Zwiegespräche zu vermeiden, sollte die Anzahl der Beiträge/Teilnehmer eventuell begrenzt werden.

Kommentare


Comments powered by Disqus