Parlamentarische Diskussion



Bild zur Methode Parlamentarische Diskussion

Kurzbeschreibung

Diese Methode eignet sich zur zielorientierten Arbeit mit Großgruppen (ab 30 Personen) und erfordert klare Zieldefinitionen durch die Workshop-Leitung im Vorfeld. Mindestzeitbedarf 3 Stunden.

Ablauf

Vorbereitung:

Die Workshop-Leitung definiert das Ziel im Vorfeld. Die Großgruppe wird nach einem vorher festgelegtem Kriterium paritätisch in Fraktionen aufgeteilt (z. B. nach Alter/Wissenstand/regionaler Zugehörigkeit). Definition und Vermittlung der Spielregeln durch die Workshop-Leitung.

Durchführung

Das Thema wird zur Meinungsbildung in die Fraktionen gegeben. Nach einem festgelegten Zeitplan treten die Fraktionsführer zusammen, um eine Gesamtmeinung zu eruieren. Zum Abschluss erfolgt die Diskussion mit paritätisch verteilten Redezeiten im Gesamtplenum. Demokratische Abstimmung über das zu protokollierende Gesamtergebnis.

Abschluss:

Die Workshop-Leitung erstellt zeitnah das Abschlussprotokoll.

Benötigte Tools und Materialien

Offline:

  • Spielregeln
  • Papier
  • Flipchart
  • Präsentationstechnik

PSI: https://psi.methopedia.eu/learning-activity/parliamentary-debate

Kommentare


Comments powered by Disqus